Politische Matinée: Das „Kapital“ in 45 Minuten


Termin Details


Filmvortrag und anschließende Diskussion mit dem Philosophen Professor Dr. Wolfgang Fritz Haug

„Das Kapital“. Ein 150 Jahre altes Buch, aktueller als zu seiner Zeit. Warum ist dieses Buch von Karl Marx heute noch so aktuell? Die Wirklichkeit heute entspricht eher dem, was Marx im Kapital entwickelt, als dies zu seiner Zeit der Fall war. Es war von vorneherein keine Nationalökonomie sondern eine abstrakte Theorie des Weltmarkts, der Globalisierung. Marx will mit seiner Dialektik „alles Gewordene im Flusse seiner Bewegung“ auffassen; das bedeutet, die Dinge im Werden und im Übersichhinaustreiben zu fassen.

Dabei werden die Begriffe Ware, Geld, Arbeit, Arbeitskraft, Akkumulation, Überakkumulation, Krise u. a. und das ökonomische Geschehen einer philosophischen Methode, einer Sozio-Analyse unterworfen und aufgezeigt, wie aktuell sie für unsere Gegenwart sind. Es offenbart sich, dass Kritik auch ein Aufruf zu Widerstand sein kann.

Wolfgang Fritz Haug wurde in Esslingen geboren, war bis 2001 Professor für Philosophie an der Freien Universität in Berlin. Sein Forschungsschwerpunkt ist der Marxismus. Er hat u. v. a. die Zeitschrift „Das Argument“ und die Berliner „Volksuniversität“ mitgegründet. Er ist Mitherausgeber des Historisch-Kritischen Wörterbuchs des Marxismus.

Eine Veranstaltung von AG Politische Matinee in Kooperation mit Kulturzentrum Dieselstraße, Interkulturelles Forum Esslingen e.V. (adg) und DIE LINKE Esslingen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.